1. Weihnachtsfeiertag

TannebaumDer 1. Weihnachtstag ist in vielen Ländern das eigentliche Weihnachtsfest und wird daher zum Teil auch als das eigentliche Weihnachten angesehen.
In der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember wird die Geburt von Jesus Christus gefeiert.
In einigen Ländern, wie z.B. Deutschland werden aus diesem Anlass am Heiligen Abend, dem Abend des 24. Dezember, Geschenke ausgetauscht, in anderen Ländern findet die Bescherung hingegen am Morgen des 1. Weihnachtstages statt.
Zum 1. Weihnachtstag gehört traditionell der Kirchgang, in dem die Geburt Jesu gefeiert wird.
Aber auch nichtchristliche Familien haben dieses Fest übernommen und feiern im Kreis der Familie mit Geschenken und gutem Essen.
Als kirchlicher Feiertag ist Weihnachten erstmals in Rom, im Jahr 336 belegt.
In Deutschland ist der 1. Weihnachtsfeiertag ein gesetzlicher Feiertag und zählt zusammen mit Ostern und Pfingsten zu den höchsten christlichen Feiertagen überhaupt.
Die Herkunft des 25. Dezember als Datum für Weihnachten ist umstritten und hängt vermutlich mit der Wintersonnenwende zusammen, so kann die Geburt Christi mit der Rückkehr des Lichts nach dem dunklen Winter in Verbindung gebracht werden.