Hafen in Greifswald-Wieck

mit dem Segelschulschiff „Greif“
Die „Greif“ als städtisches Wahrzeichen ist wieder weithin sichtbar.

Hafen in Greifswald-Wieck
Hafen in Greifswald-Wieck

Technische Daten und Ausrüstung
Klasse: 100 A5 Segelschiff Germanischer Lloyd
Höhe Großmast über Wasserlinie: 27,20 m
Höhe Fockmast: 26,80 m
Der Ballastkiel hat ein Gewicht von 40 Tonnen.
Der Schiffkörper ist mit Querschotten in 11 Abteilungen, davon 9 wasserdichte, unterteilt.
Hilfsmotor für den Bordbetrieb: 1 Dieselmotor mit 22 kW (30 PS)
Tanks für 4,3 Tonnen Dieselkraftstoff, 200 Liter Öl und 12 Tonnen Trinkwasser. handbetriebene Quadrantenruderanlage. 2 Anker (ca. 500 kg), aus der Klüse gefahren, mit manuell zu bewegendem elfarmigen Spillkopf, sowie 2 Reserveanker mit je 75 kg (Stockanker)
Echolot, Radaranlage, UKW-Anlage, GMDSS-GW/KW Anlage, GPS, AIS, Navtex, Bugstrahlruder, Rettungsflöße und 2 Schlauchboote (1 motorisiert)